Drei Fragen an… Anja Schröder // Planet Wein

Käse von Söbbeke Moodfoto

Pünktlich zur Weinlese präsentiert die Söbbeke Biomolkerei den Weichkäse Monsieur Bernard. In unserem Format „Drei Fragen an…“ verrät uns diesmal Weinexpertin Anja Schröder von Planet Wein in Berlin warum Wein und Käse so gut zusammenpassen und was man bei der Auswahl beachten sollte.

 

Warum passen Käse & Wein überhaupt so gut zusammen?

Käse bietet eine Aromenvielfalt sondergleichen und wird oft in Weinbauregionen hergestellt. Dass man somit irgendwann versucht hat, das eine mit dem anderen zu kombinieren, liegt auf der Hand. Geschmacksintensive Produkte brauchen einen Matchpartner und Wein bietet neben der Säure, die den Fettgehalt der Käse etwas aufbricht, auch Gerbstoff und eine enorme Aromenpalette die sich mit denen vom Käse sehr gut arrangieren. So vielfältig die Produktpalette der Käse ist, so viele Kombinationsmöglichkeiten gibt es!

Welcher Wein passt zu kräftigem, herzhaften Käse wie dem Le Bouton de Rose oder dem Münsterländer Grienkenschmied?

Ich selbst bin ein großer Fan von Weißwein-Käse-Kombinationen, denn oftmals stehen die Gerbstoffe des Rotweines zu deutlich neben den Käsen, auch wenn diese eher kräftig und herzhaft sind.
Der Le Bouton de Rose ist eher mild, wunderbar nussig, hat nur eine feine Salzigkeit und kann wunderbar neben dem 2015 Chardonnay von Mario Zelt bestehen. Dies ist ein Chardonnay der auf Kalkstein wächst und ganz ohne Holzfassausbau auskommt. Seine kräutrige aromatische Art begleitet die Aromen des Käses sehr gut. Die frische Säure passt ebenso perfekt.

Mein absoluter Liebling ist der Münsterländer Grienkenschmied, denn ich bin ein großer Fan von Käsen die mit Kräutern affiniert sind. Zu diesem Käse habe ich sehr gern ein paar außergewöhnliche Weine, wie den südafrikanischen Chenin Blanc aus der Naturwein-Ecke, geholt. Ich habe aber auch so einzigartige Weine wie den Sauvignon Blanc Fume, einem Sauvignon Blanc aus dem Holzfass, dazu kombiniert und auch mal einen fruchtbetonten, jedoch nicht gerbstoffreichen Rotwein aus dem Corbieres verkostet. Alles passte wunderbar! Ich denke die Kombinationsmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Wenn dieser Käse etwas weiter reift und Salzkristaliner wird kann ich mir auch gehaltvolle Rieslinge dazu sehr gut vorstellen.

Welcher Wein passt zum Monsieur Bernard?

Der Käse ist wunderbar cremig und mild und braucht einen eleganten Partner. Am besten hat mir der Spätburgunder Rose aus Rheinhessen dazu gefallen. Ein Wein mit eleganter Frucht, weicher Säure und erfrischender Textur. Er schmeichelt der cremigen Art des Käses und belebt ihn.