Drei Fragen an … Nora Witt // Ernährungsexpertin von Keimling Naturkost

Als Personal Trainer und Ernährungsexpertin bei Keimling Naturkost sind biologische, rohe und vegane Lebensmittel das „täglich Brot“ von Nora Witt. Denn Keimling Naturkost, der Pionier in Sachen gesunde Ernährung, hatte Superfoods und Co. schon im Angebot als noch keiner sie so nannte. Die sportbegeisterte Nora Witt unterstützt nun täglich Kundinnen und Kunden mit Rat und Tat bei einer erfolgreichen Ernährungsumstellung und einem gesunden Lebensstil.

Keimling Naturkost feiert dieses Jahr sein 33-jähriges Jubiläum. Von Beginn an standen eine gesunde Ernährung und hochwertig verarbeitete Lebensmittel im Vordergrund. Worin sehen Sie den Schlüssel zu einem gesunden Lebensstil?

Ein gesunder Lebensstil orientiert sich an den eigenen Bedürfnissen. Grundlage ist neben der täglichen, abwechslungsreichen Ernährung auch die Bewegung, und ganz wichtig in unserer schnelllebigen Zeit: die Entspannung. Bringen Sie diese drei Eckpfeiler in eine Balance, freut sich Ihre Seele und Ihr Körper. Dieser dankt es Ihnen z.B. mit weniger Appetittattacken und Darmbeschwerden sowie weniger Verspannungen.

Das Keimling Sortiment ist durchwegs vegan und zu einem großen Teil sogar roh vegan. Was bedeutet roh eigentlich und was sind Ihrer Meinung nach die Vorteile einer veganen bzw. rohköstlichen Ernährung?

Der Vorteil von roher Nahrung ist die Vielfalt an Vitalstoffen, die uns zur Verfügung steht. Bei jeglicher Verarbeitung von Lebensmitteln entstehen Prozesse, wodurch bspw. hitze-, licht- und sauerstoffempfindliche Vitamine zerstört werden. Auch der Erntezeitpunkt ist entscheidend für die sekundären Pflanzenstoffe, die in den durchschnittlich letzten 4-6 Reifewochen von Obst und Gemüse gebildet werden. Sie sorgen in den Früchten für die Farbe, Geruch und Geschmack. Wer mag schon grüne Erdbeeren oder Bananen? Diese Stoffe erfüllen eine Menge an Aufgaben für die Immungesundheit. Also lasst uns mehr Farbe am besten auch in roher Form essen!

Keimling Naturkost ist nicht nur die erste Adresse für vegane und rohköstliche Nahrungsmittel sondern bietet auch eine große Auswahl an kleinen und größeren Küchenhelfern, die stetig wächst. So gibt es neben Hochleistungsmixern und Entsaftern,  Dörrautomaten und Wasserfiltern bis hin zu Spiralschneidern und Ölpressen unzählige praktische Geräte. Auf welche Geräte können Sie persönlich in der Küche nicht verzichten?

Oh ja, bei mir geht nichts ohne meinen Vitamix, mit dem ich täglich frische Smoothies, leckere Bowls oder Aufstriche herstelle. Und wenn dann mal was übrig bleibt, kann ich in meinem Dörrgerät leckere Kräcker als Brotersatz zaubern. Ganz nach den eigenen Geschmacksvorlieben. Zu Hause hilft bei mir dann auch sehr gern der Börner Hobel, dass ich nicht ewig schnippeln muss.

Kennen Sie das nicht auch: Schwups, sind die Bananen braun und mehlig. Mhh, nicht ganz mein Favorit. Nun gibt es zwei wunderbare Tipps, was Sie mit diesen braunen Bananen so zaubern können.

Tipp 1: Ab ins Dörrgerät! In Scheiben geschnitten, kommen die Besten Bonbons dabei heraus! Diese können lange gelagert werden und auch für andere Zubereitungen, wie zur Verfeinerung von Smoothies verwendet werden. Ideal auch für unterwegs, als gesunder Snack oder nochmal kurz vor dem Sport als Energiespender.

Tipp 2: Ab in den Gefrierer! In Scheiben geschnitten und flach ausgelegt, lassen sich die Bananenstücke super gefroren portionieren. Der Sommer ist da, und Eis ist an warmen Sommertagen eine leckere Abkühlung! Mit einer Orange und Cashewkernen im Mixer zu einem fantastischen Eis ohne Zusatzstoffe und in herrlicher Konsistenz zubereitet, lässt es sich gleich viel gesünder schlemmen! Gern auch mit Kakaonibs dazu.

Vielen Dank für das nette Interview und die tollen Tipps!

Weitere Infos unter www.keimling.de