Warum dich Duschen kreativ macht – wissenschaftlich bewiesen!

Duschen LOGOCOS

Auf der Suche nach der zündenden Idee

Es ist doch wirklich wie verhext: Stundenlang starren wir auf einen leeres Dokument, wenn wir eigentlich einen Text schreiben sollten und die wichtige Präsentation für den Kundentermin morgen ist auch noch eher uninspirierend.

Aber sobald wir unter der Dusche stehen, folgt ein Geistesblitz auf den nächsten (gerade dann, wenn natürlich kein Stift und Zettel zur Hand sind). Warum ist das eigentlich so?

Der Grund hierfür sind die sogenannent self-generated Thoughts – Gedanken die ihre eigenen Wege gehen. Man geht davon aus, dass das Gehirn zwei Modi hat: Den Zustand im Hier und Jetzt, in dem neu eingehende Informationen verarbeitet werden und den Gedächtniszustand, in dem es sich an etwas erinnert.

Beim Duschen sind die eingehenden Infos für das Gehirn so einfach zu verarbeiten, dass es nicht wichtig ist, was man gerade sieht oder hört, das Gehirn ist kaum beschäftigt. Die Gedanken schweifen ab an frühere Ereignisse und können sich auch mit Dingen beschäftigen, die in der Zukunft liegen wie anstehende Projekte und To dos – und schon sprudeln die Ideen.

Dieser Zustand entsteht übrigens nicht nur unter der Dusche, sondern auch vor dem Einschlafen oder auch während eines Spaziergangs. Wenn ihr also demnächst im Büro verzweifelt auf der Suche nach einer zündenden Idee seid, geht einfach mal entspannt eine Runde spazieren und lasst die Gedanken schweifen.

Die neuen Naturkosmetik-Produkte zum Duschen

Passende Begleiter fürs Brainstorming unter der Dusche gibt es aktuell von LOGONA und SANTE Naturkosmetik: Die neuen SANTE Tonerde Duschcremes und Limited Edition Passion Fruit sowie das LOGONA Lotus Sensation Limited Edition Duschbad fördern sicherlich die Kreativität.

(Die Idee zu diesem Post kam der Autorin selbstverständlich auch unter der Dusche :))