Warum Du gutes Öl am besten in der Umverpackung aufbewahrst

Herstellung von Rapunzel Oel

Schon einmal etwas von Oxyguard® gehört?

Das eigens vom Legauer Naturkosthersteller Rapunzel Naturkost entwickelte Verfahren klingt nicht nur speziell, sondern ist auch eine kleine Revolution in der Öl-Herstellung, denn die pflanzlichen Öle werden zur Gänze ohne Luft, Licht und Wärme gepresst und abgefüllt. Dies geschieht in einem speziellen Verfahren, bei dem das Saatgut ohne Wärmezufuhr kaltgepresst und dann direkt und ohne Sauerstoffkontakt in die Flaschen abgefüllt wird. In diesem abgeschlossenen System und durch das spezielle Oxyguard®-Verfahren ist das Öl von der Öffnung der Schale bis zur ersten Verwendung vor Sauerstoff, Licht und Wärme geschützt.

Um die hochwertigen und aromatischen Öle auch nach der Abfüllung optimal zu schützen, werden alle Öle in dunkle Flaschen abgefüllt und diese in einen lichtundurchlässigen Karton verpackt. Und in dieser Umverpackung sollte die Ölflasche am besten auch zuhause bleiben, denn dann ist auch zukünftig gewährleistet, dass das Öl seine wertvollen Inhaltsstoffe nicht verliert. Besonders gut aufgehoben sind die sensiblen Öle nach dem Öffnen im Kühlschrank, denn hier sind sie vor Wärme und vor allem vor Licht geschützt.

Wieso Öle weder Licht noch Luft mögen

Wärme, Licht und Sauerstoff wirken sich grundsätzlich eher negativ auf die äußerst wertvollen Inhaltsstoffe, vor allem die mehrfach ungesättigten Fettsäuren der Öle aus. Besonders empfindlich sind dabei die essentiellen Fettsäuren Omega-3 und Omega-6, die der Körper nicht selbst herstellen kann und die nur mittels Nahrung aufgenommen werden können. Mit dem von Rapunzel 1997 entwickelten Oxyguard®-Verfahren bleiben diese wertvollen Inhaltsstoffe der Öle weitestgehend erhalten.

Die Oxyguard®-Öle von Rapunzel gibt es in acht verschiedenen Sorten: Leinöl, Hanföl, Leindotteröl, Kürbiskernöl, Walnussöl, Omega 3-6-9 mit Lein-, Hanf- und Kürbiskernöl, Chia Omega Power Öl mit Walnuss. Lein- und Chiaöl sowie Leinöl mit Nachtkerzenöl.

 

Weiter Informationen zum Oxyguard®-Verfahren sowie zu den Produkten finden Sie unter www.rapunzel.de.