Slow Living Conference – Das Programm steht fest

Slow Living Conference - Publikum

Das Programm der Slow Living Conference steht fest: Die Welt mit anderen Augen betrachten und die Hintergründe wahrer Innovationskultur ausloten – um diese und andere Themen geht es im September im Ballsaal im Berliner Wedding. Am 17. September soll den Trends Entschleunigung, Einfachheit und Nachhaltigkeit zeitgeistig nachgespürt werden, um diese besser verstehen, bewerten und für das eigene Leben und Business nutzen zu können.

Es sprechen unter anderem der Erfinder des ersten Digital-Detox-Hotels, Marcello Murzilli, der charismatische Dom Bridges aus dem englischen Kent, der hyperlokale kosmetische Produkte herstellt und Professor Dr. Ulrich Clement, der sich mit Sexualität in Zeiten von Tinder & Co. befasst. Außerdem dabei: Bianca Schäb, die mit einem Goggomobil entschleunigt durch Deutschland fährt und Holger Klapperich, dem Erfinder des Delay-o-mat.

Alle Sprecher werden auf dem Blog der Slow Living Conference näher vorgestellt. Das komplette Programm findet sich hier.