ecoShowroom: Kreativer Ruhepol zur Berlin Fashion Week

By 12. Juli 2011Produktnews
Der ecoShowroom zur Berlin Fashion Week im Juli 2011

Die Besonderheit des ecoShowrooms zeigt sich im Charakter seiner Veranstaltungen zur Fashion Week. Nicht schnell von Stand zu Stand hüpfen. Zur Ruhe kommen, die Dinge auf sich wirken lassen und anregende Gespräche mit Designern und Journalisten führen. Journalisten, Opinion Leader der grünen Szene, Einkäufer und Endverbraucher teilen diese Meinung und besuchten vergangene Woche den ecoShowroom, der im Juli unter dem Motto “Rosen & Eiskrem” stand. Dabei waren die fair gehandelten Blumen und die veganen Köstlichkeiten nur die Spitze des Eisbergs. Vom Kleid zur Tasche bis hin zum nachhaltigen Teppich, präsentierten der ecoShowroom die neuesten Trends. Wie beim letzten Mal im Januar wurde die Veranstaltung durch eine Kunst-Aktion abgerundet. Künstler Henrik Drescher und Set-Designerin Petra Fassbender ließen in der Create Berlin Galerie mit Rosen, Eis, Nebelschwaden und Bergpanorama die Gäste für kurze Zeit den Fashion-Trubel der Hauptstadt vergessen. Mit der Aktion „Beauty on bikes“ brachte sieben&siebzig zusammen mit Dr.Hauschka die Botschaft von Genügsamkeit und Luxus auf die Straße und erfrischten müde Fashionistas. Auf www.beautyonbikes.tumblr.com konnte das Geschehen stets aktuell mitverfolgt werden.

Mit dabei waren: Milde, ANSOHO, KSIA, MINGA BERLIN, Grüne Erde Organic Fashion, goodforall, FAHRER, Triodos Bank, Dr. Hauschka und Reflection.

Mit freundlicher Unterstützung von: fair flowers fair plants, Booja Booja, St.Leonhards, Neumarkter Lammsbräu, KAHLA, anders gestalten, Druckerei Lokay.