Stone Brewing Berlin Craft Beer in Dosen

Stone Brewing Berlin gibt heute seinen Bierkalender für das Jahr 2016 bekannt und lässt seine Kunden wissen, dass es die ganzjährig angebotenen und in Berlin gebrauten Biere in Ein- und Mehrweg-Fässern sowie Aluminiumdosen ausliefern wird. „Ich habe gehört, dass Berlins Bürgersteige mit Glasscherben und Flaschenverschlüssen übersät sind. Hoffentlich wissen es die Berliner zu schätzen, dass wir an dieser speziellen Eigenart Berlins mit unserem Craft Beer in Dosen nicht teilnehmen werden“, erklärt Stone Brewing CEO und Co-Gründer Greg Koch augenzwinkernd.

„Experten gehen heutzutage davon aus, dass Dosen für Bier die bessere Alternative darstellen. Viel mehr gibt es dazu nicht zu sagen“, ergänzt Greg Koch. „Unser Anliegen ist es, stets frisches und hochqualitatives Bier zu brauen, und Dosen eignen sich hervorragend dafür, die einzigartigen, betont kräftigen Aromen zu erhalten, die wir hier mit viel Liebe herstellen. Darüber hinaus haben Untersuchungen erwiesen, dass Dosen zahlreiche Vorteile bezüglich der Nachhaltigkeit bieten, und wir sind davon überzeugt, dass wir damit eine kluge Entscheidung getroffen haben und so  einen wichtigen Beitrag zur Entlastung der Umwelt leisten können.“

Laut der US Brewers Association, die Craft-Brauereien als kleine, unabhängige Brauereien bezeichnen, die traditionelle oder innovative Zutaten benutzen1, ist Stone die neuntgrößte Craft-Beer-Brauerei in den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen würdigt Kreativität, Innovation und Qualität, indem es Biere mit vielschichtigen Geschmacksprofilen herstellt, und alles daran setzt, dass seine Fans das Bier frisch und wie bestimmt genießen können. Das schließt gekühlte Lieferung und ein Mindesthaltbarkeitsdatum sichtbar auf der Verpackung aufgedruckt mit ein.

StoneBerlin hat sich nach reiflicher Überlegung für Aluminiumdosen als Verpackungsart entschieden:

  • Dosen garantieren die Bierqualität – Dosen optimieren den Schutz des Aromas. Sie bieten eine hohe Barriere gegen Sauerstoff und besitzen als einzige Verpackung eine absolute Lichtbarriere.2 das Bier schmeckt nicht abgestanden und es schleichen sich keine ranzigen Fremdaromen ein.
  • Moderne Aluminiumdosen beeinträchtigen den Biergeschmack nicht – Viele Biertrinker glauben, dass Dosenbier aufgrund von kleinen Aluminiumteilchen, die sich unter das Bier mischen, einen metallischen Geschmack annimmt. Das ist nur einer der vielen Trugschlüsse. Moderne Technologien in der Dosenproduktion verhindern Aluminiumkorrosion oder Reaktionen mit dem Bier.3
  • Dosen sind leicht und im Wesentlichen unkaputtbar – Dosen eignen sich hervorragend als Mitbringsel bei Ausflügen, am Strand, beim Wandern, in Parks, bei Sportveranstaltungen und vieles mehr.

Fünf ganzjährige Craft Beer Sorten in Dosen

Stone Brewing wird im Jahr 2016 vier ganzjährige Biere anbieten, die allesamt in dem neuen 100-Hektoliter großen Brauhaus in Berlin gebraut werden. Die folgenden Biere werden in Aluminiumdosen verpackt und überall in Europa angeboten:

Stone IPA – Dieses ikonische Westküsten-IPA lässt die Herzen aller Hopfenfanatiker höher schlagen.

Stone Ruination Double IPA – „Ein Gedicht von einem Bier, zu Ehren des Hopfens.“ Das erste vollständig gebraute und abgefüllte Double IPA auf Westküstenart weit und breit.

Arrogant Bastard Ale – Du hast hier ein aggressives Bier vor dir. Es wird dir wahrscheinlich nicht schmecken. Abgesehen davon ist es ziemlich fraglich, ob du genug Geschmack oder Erfahrung besitzt, ein Bier mit dieser Qualität und Intensität richtig genießen zu können.

Stone Cali-Belgique IPA – Süd Kalifornien trifft Belgien. Unser hopfiges, zitroniges IPA wird durch eine besondere belgische Hefe weiter abgerundet. Tropische Früchte mit Nelken und Bananenaromen vervollständigen das sonst herb-bittere Aroma.

Stone Go To IPA – Ein Session-IPA dass durch seinen fruchtigen, pinienartigen Charakter an ein viel größeres IPA  erinnert. Gebraut mit der „hop-bursting“-Technik.

Zusätzlich werden auch limitierte Versionen und Spezialbiere von Stone San Diego in Europa angeboten. Der komplette Bierkalender ist online unter folgender Adresse zu finden: berlin.stonebrewing.com/die-stone-berlin-bierpremieren-2016-im-uberblick.

Wer wissen will, was Greg Koch persönlich dazu sagt, kann das prima hier beim Rosegarden Mag  nachlesen. Mario Münster hat sich ausführlich mit Greg dazu unterhalten.

 

Pressemitteilung zum Download